COPPENRATH Verlag

Wo bist du, kleines Küken?

Ein Suchbuch mit vielen Klappen

Text von Florian Ahle

Wo bist du Hoppel-Häschen?

Ein Suchbuch mit vielen Klappen

Text von Florian Ahle

Wo bist du, kleine Maus?

Ein Suchbuch mit vielen Klappen mit Text von Florian Ahle

<br />



Wo bist du, kleiner Hund?

Ein Suchbuch mit vielen Klappen mit Text von Florian Ahle

Wo bist du, kleine Katze?

Ein Suchbuch mit vielen Klappen und mit Text von Florian Ahle



Wo bist du, kleiner Bär?

Ein Suchbuch mit vielen Klappen

Dies ist mein erstes Buch im Coppenrath Verlag mit dem Autor Florian Ahle.

Diesmal haben wir im Team keine Reime, sondern kurze Texte mit sich wiederholenden Sätzen zum leichteren Meken und Nachsprechen entwickelt. Ein Buch, das die Konzentration, das Suchen und Entdecken fördert.

Wichtig war uns viele Klappen zu entwickeln, die überraschen, auch verschiedene Bewegungen und Änderungen zeigen und das Kind weiter suchen möchte.

Der große Bär sucht das kleine Bärchen und kommt aus seiner Hölle, am Waldsee entlang,  sucht auf einer Waldlichtung, am Feldrand entlang und wieder zurück in den Wald.

Überall sind Waldtiere zu entdecken, die das Kind erfreuen, die es benennen darf und ihre Geräusche nachahmen darf. Immer wieder dürfen Sie wie ein Bär brummen, wie ein Vogel piepen, wie ein Entchen quaken, oder wie ein Wildschwein grunzen. Das ist alles empfehlenswert und beim Kind wirkt sich das spielerische Entdecken, auf die Merkfähigkeit, die sprachliche Entwicklung und die emotionale Intelligenz positiv aus.

Gleichzeitig wird die Feinmotorik gefördert, denn obwohl das Buch robust ist und die Klappen gut verarbeitet und logisch zu öffnen sind, muss das Kind trotzdem feinfühlig regieren und vorsichtig mit den Klappen sein.

Zum Schluss findet der Bär das kleine Bärchen nach seinen Abenteuern und sie kuscheln gemeinsam. Alles ist gut!

——————————————————————————————————-

Kritzel-Set Mini Künstler Video

Mein erstes Kritzel-Buch

Mini Künstler

Hätte ich damals mit 1 Jahr dieses Kritzel-Set geschenkt bekommen, hätte ich mit Begeisterung die bunten Stifte bewundert und gleich ausprobiert. Ich war eine begeisterte Malerin und meine Lieblingsbeschäftigung war das Kritzeln, Malen und später auch da Schreiben. Manchmal habe ich sogar Malen gespielt, indem ich mir Rollenspiele ausgedacht habe und so die Figuren in ihrer Welt aufleben lassen. Meine Kinder waren und sind nach wie vor begeisterte Zeichner und zu meiner großen Freude lernen sie schnell dazu. Allerdings habe ich das auch von Anfang an gefördert. Täglich habe ich ihnen Stifte und passende Grundlage angeboten. Oft saßen sie bei mir auf dem Schoss und wir haben eine Bild zusammen bemalt. Sie verbinden Malen immer noch stark mit Mama!

Dieses Set ist zwar erst ab 3 Jahre empfohlen, da manche Kinder erst ab 3 Jahren die Stifte nicht mehr in den Mund nehmen. Meine Kinder waren aber bereits mit 12 Monaten begeisterte Kritzler. Sie haben nach dem ersten Probieren gemerkt, dass Stifte nicht schmecken und nachdem ich ihnen vorgezeichnet habe und sie mir beim Zeichnen zugesehen haben, haben sie begeistert zugegriffen und gekritzelt.

Ich würde mich bei diesen Altersangaben nicht verunsichern lassen. Begleiten Sie Ihr Kind beim Zeichen. Das Set beinhaltet die 4 Grundfarben in Form von Holzstiften. Es ist an robustes Buch mit Liedern dabei, in dem man auf jeder bunten Seite auch einige Figuren selbst zu ende ausmalen darf. Die beliebten Künstlerkarten zum Verschicken begeistern auch die kleinen Künstler – so ist auch ein Geschenk für die Großeltern dabei.

Wichtig ist mir dabei: Lassen Sie Ihr Kind kritzeln. Wenn es nicht in der vorgegebenen Fläche mit der vorgegebenen Farbe zeichnen möchte, dann ist das auch gut. Sehen Sie es als Ausprobieren, Lernen und kreatives Schöpfen an. Die Kleinen sollen nicht nur ausmalen, sondern auch Kritzeln dürfen, deshalb bin ich kein Verfechter von dicken Ausmalbüchern, sondern lieber von solchen Kreativ-Sets, die  auch mal eine ungezwungenere Ausmalmethode erlauben und einfach das Kritzeln mit dem Stift fördern.

Meist kritzeln Kinder mit etwa 1 Jahr nur. Sie üben den Stift zu halten und damit etwas zu bewirken. Die einzelnen Farben auszuprobieren.

Mit etwa 18 Monaten entstehen vielleicht die ersten groben Kreise oder Elypsen-Kritzeleien, bzw. wird das Gekritzelte erklärt. Sie möchten schon etwas darstellen, oder aber schmieren ganz stark mit dem Stift auf dem Papier.

Mit 2-3 Jahren entstehen dann die ersten Sonnen mit Strahlen, oder ganz einfache Kopfmännchen, oder Os, Es, Ls und andere ganz einfache Buchstaben. Mein Tochter schrieb kurz vor ihrem 3 Geburtstag auch zum ersten mal ihren Kurznamen. Dafür sind hier die Künstlerkarten perfekt. Lassen Sie Ihr Kind kritzeln, ausprobieren, Interesse an Farben und Stiften entwickeln und fördern Sie das kreative Schöpfen!

——————————————————————————————————-

„Mein erstes Schnipsel-Buch“ aus er Reihe Mini-Künstler ist ein Set, das aus einem Pappbilderbuch mit Liedern, 12 Karten und  18 bunten Papierbögen besteht. Das Buch ist mit vollflächigen Bildern gestaltet und je ein prägnantes Tier oder Figur ist weiß belassen, damit das Kind aus den bunten Schnipseln diese Figur vollendet. Genauso verhält es sich mit den Karten, die nach der künstlerischen Darstellung mit bunten Schnipseln vom kleinen Künstler an Mama, Papa, Oma, Opa und die Tanten verschickt oder geschickt werden kann.

Das Set ist hochwertig und ist mit seinem Buch mit Liedern, gleichzeitig ein Vorlesebuch, ein Bastelbuch, mit der Kartenkünstlergestaltung und Beschäftigung mit Basteln, Schnipseln, reißen und kleben ein absolut gelungenes förderndes Produkt.

Es fördert auch das gemeinsame Basteln. Eltern und Großeltern haben ebenso Spaß am Gestalten mit ihren Kindern wie die Kleinen selbst, denn das Material ist vorgefertigt aber trotzdem werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Basteln ist in diesem Rahmen auch ein Schutz vor zerkritzelten Wänden, bemalten Teppichen oder klebrige Möbel. Hier weiß man in welchen Rahmen man bastelt.

Basteln fördert die Entwicklung in der Fantasie, Feinmotorik und schult auf verschiedenen Ebenen. Neben Farbenlernen, da wir in diesem Set hauptsächlich Grundfarben haben, werden auch die Geschicklichkeit mit Schere und Kleber geübt. Das ist die Grundlage für die guten späteren schulischen Leistungen, denn mit Schere und Kleber müssen alle Kinder umgehen können. Aber mit diesem Set wird Basteln ein Vergnügen und spielend Lernen ist bekanntlich am erfolgreichsten!

———————————————————————————————————-

Mein erstes Fingerstempel-Buch“

Mini Künster

Oft fragen sich Eltern: Wie kann ich mein Kind richtig fördern? Die Antwort lautet immer: Es spielen lassen. Durch das Spielen mit verschiedenen Materialien, die möglichst viele Sinne ansprechen und schulen, lernen Kinder am besten: Denken, Sprechen, Fein und- Grobmotorik.

Mit diesem Stempel-Set wurde genau dieser Aspekt bedacht. Kinder sollen Spielen und gleichzeitig Lernen. Möglichst viele ihrer Sinne sollen beansprucht werden. Die Grundfarben Blau, Grün, Gelb, Rot findet man auf den Stempelkissen. Sie können ganz einfach berührt und mit etwas Druck auf dem Kissen hat man bunte Finger. Sie können danach aber ganz leicht mit warmen Wasser und Seife abgewaschen werden.

Stempeln fördert die Kreativität. Die Wahrnehmung mit allen Sinnen ist Grundvoraussetzung für die gute Entwicklung. Kinder sollen keine Berührungsängste haben, sie dürfen Ausprobieren, was ihr buntes Fingerchen bewirken kann. Ermuntern Sie es, bunt zu stempeln, machen Sie mit. Es gibt Kinder, die sehr gern stempeln und leider gibt es Eltern die dies nicht erlauben, weil sie Flecken befürchten. Was ist Ihnen wichtiger? Natürlich die Entwicklung Ihres Kindes. Zeigen Sie Ihrem kleinen Liebling, wo es stempeln darf. Bieten Sie ihm das Buch an, dort gibt es viele Möglichkeiten zum Ausmalen und Fingerstempeln. Auch die bunten Karten, die danach verschenkt werden, können farbig gestaltet werden. Genießen Sie die kreative Zeit mit Ihrem Kind! Sie ist die schönste und wichtigste!



Display Gestaltung

3 Kommentare zu COPPENRATH Verlag

  1. BHW sagt:

    I want to to thank you for this very good read!! I definitely enjoyed every little bit of it.

    I have you bookmarked to check out new stuff you post…

  2. These are genuinely impressive ideas in concerning blogging.
    You have touched some fastidious factors here. Any way keep
    up wrinting.

  3. We’re a bunch of volunteers and opening a new scheme in our community.
    Your web site offered us with valuable information to work on. You have performed an impressive task and our entire
    community will likely be thankful to you.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.